Wellenmutter

Wellenmutter

Wellenmutter Clampmax: Bauteile sichern auf Gewindespindeln

Die Wellenmutter Clampmax kommt vorrangig auf Wellen und Spindeln zum Einsatz, bei denen Bauteile gegen axiales Verschieben gesichert werden müssen. Die Befestigung von Lagern auf Wellen ist hier nur ein Beispiel.  Erhältlich sind die Wellenmuttern mit Gewinde von M4 bis M30. Eine jeweils radial bedienbare Klemmschraube dient zusätzlich als Sicherung und verhindert das unbeabsichtigte Lösen der Verbindungen.

 

Zusätzliche Sicherung verhindert ein Lösen der Verbindung

Verwendet werden hierbei ausschließlich hochwertige Schrauben DIN 912 der Güte 12.9.
Die Clampmax sind aus Stahl brüniert gefertigt und unterliegen einer hohen Fertigungsgenauigkeit. Für spezielle Umgebungsbedingungen stehen sie auch aus Edelstahl zur Verfügung.

 

In inch-Version stehen die Wellenmuttern zusätzlich als Nutmutter zur Verfügung. Versehen mit Nuten werden sie per Hakenschlüssel befestigt.


> Anwendungsbereiche

  • Lineareinheiten
  • Positioniersysteme
  • Fixierung von Lagern u.v.m.

 

 


> Technische Daten

Clampmax Gewindebohrung MTCL
Clampmax Gewindebohrung

> Lieferprogramm

  • Gewinde von M4 bis M30
  • Stahl brüniert o. Edelstahl
  • Sicherbar durch zusätzliche radiale Klemmung
  • Schrauben DIN 912 12.9