Oldham-Kupplung

Katalog Edelstahlprodukte

Katalog Edelstahlprodukte
Download Katalog Edelstahlprodukte

Katalog    Download

Katalog Edelstahlprodukte anfordern

Katalog anfordern

Oldham-Kupplung

Funktionsprinzip

Die Oldham Kupplung ist ideal für präzise getaktete Positionieraufgaben und für Schrittmotoranwendungen. Sie besteht aus jeweils zwei Edelstahlnaben und einer Übertragungsscheibe wahlweise aus Acetal, PEEK (FDA-konform, minimalst ausgasend) oder Vespel für Applikationen wie bspw. in der Vakuum- u. Lebensmittelindustrie, im Pharma- und Laborbereich oder in Hochtemperaturanwendungen.
Dieser dreiteilige Aufbau ermöglicht eine bequeme Steckmontage auch in schwer zugänglichen Einbauverhältnissen.

Spielfrei und hoher radialer Verlagerungsausgleich

Ihre Stärke ist der Ausgleich radialer Verlagerungen. Dieser Ausgleich erfolgt durch reine
Verschiebbewegungen der spielfrei in die Nuten der Übertragungsscheiben eingepassten Naben. Die Nuten der Übertragungsscheiben fungieren dabei als Gleitlager. Durch die guten Gleiteigenschaften der verwendeten Werkstoffe der Übertragungsscheibe sind die radialen Rückstellkräfte und damit die Lagerbelastungen gering. Die Oldham Kupplung ist darüber hinaus elektrisch isolierend und baut sehr kompakt. Die Edelstahlnaben sind zusätzlich einem Elektropoliturverfahren unterzogen, um hierdurch deren Oberflächenrauheit zu verringern  und hierdurch das Anhaften von Keimen oder anderen Medien zu minimieren.

Produktfeatures

  • Außendurchmesserbereich von 20 bis 32 mm
  • Bohrungsdurchmesser von 4 bis 15 mm
  • Nenndrehmomentbereich von 0,8 bis 7 Nm
  • Klemmnabenausführung
  • Übertragungsscheibe aus Acetal, PEEK (FDA-konform, minimalst ausgasend) oder Vespel erhältlich

 GOC-SS                                GOC-SS PEK                         GOC-SS VES

Datenblatt Oldham-Kupplung GOC-SS
Datenblatt Oldham-Kupplung GOC-SS PEK
Datenblatt Oldham-Kupplung GOC-SS VES

 

 Datenblatt vergrößern    

 Datenblatt vergrößern    

Datenblatt vergrößern